Приемная ректора: + 7 (4932) 32-85-45
e-mail: rektor@ivgpu.com
Электронная приемная

Internationale Aktivitäten

Die internationale Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Tätigkeit der Universität, ein wichtiger Faktor für die Anerkennung der Autorität und die Festigung der Führungspositionen von IVGPU im globalen Wissenschafts- und Bildungsraum. Die Hauptrichtungen im Bereich der internationalen Beziehungen sind:

- Ausbildung von Spezialisten für das Ausland;

- Verbreitung der vorteilhaften bi- und multilateralen Beziehungen mit ausländischen Universitäten, Forschungszentren, Unternehmen durch Entwicklung des akademischen Austausches und der gemeinsamen Forschung; durch wissenschaftliche Konferenzen, Foren und Seminaren sowie durch Verstärkung der kulturellen Beziehungen.

Vertreter bekannter Wissenschaftsschulen für Textil- und Bekleidungsdesign wurden in den Jahren 2010 bis 2018 wiederholt Preisträger verschiedener internationaler und allrussischer Modefeste.

Im internationalen Bereich überwiegen die Aktivitäten, die mit der Ausbildung von Fachkräften für Ausland verbunden sind. Heute gibt es Vereinbarungen über die Zusammenarbeit mit mehr als 50 ausländischen Universitäten, Verbänden und Unternehmen aus der Europa, Amerika, Asien, Afrika, Australien.

Wichtigste Teile der internationalen Aktivitäten

- Teilnahme am TEMPUS-Programm von Kommission der Europäischen Gemeinschaften (der Lehrstuhl für soziale und kulturelle Dienstleistungen und Tourismus des Textilinstituts hat ein interregionales Ressourcenzentrum für die Ausbildung und Umschulung von Personal für Tourismus und Gastfreundschaft im Rahmen des Projekts "Schaffung eines Netzes von Tourismuszentren" geschaffen);

- Teilnahme des Instituts für Management und Produktionsorganisation am Projekt "Lebenslanges Lernen und Entwicklung von Innovativtechnologien auf dem Gebiet der Energieeinsparung und Umweltkontrolle";

- Teilnahme am Programm "Immanuel Kant" des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und des russischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft (drei Stipendien);

- Teilnahme am Programm des British Council "Internationalisation of Higher Education" (ein Stipendium);

- Teilnahme am 2. Russisch-Chinesischen Forum der Hochtechnologien (November 2017, Moskau);

- Partnerschaft des Engineeringzentrums für Textil- und Leichtindustrie der IVGPU mit ausländischen Firmen LAROCHE SA France und "Akroma Consulting Switzerland GmbH";

- Eröffnung des Zentrums für Internationale Sprachbildung.

Vertreter der Universität nahmen 2014-2017 an internationalen Konferenzen, Seminaren, Ausstellungen in ausländischen Bildungs- und Wissenschaftszentren (Ungarn, Deutschland, Dänemark, Ägypten, Kasachstan, Vereinigte Arabische Emirate, Türkei, Frankreich, Schweiz, Schweden) und internationalen Wettbewerben von Bekleidungsdesignern in China teil. Sie hatten Praktika in Deutschland und Frankreich, leiteten Seminare und konsultierten Studenten in China, Kasachstan und Frankreich.

Die Zusammenarbeit mit China nimmt einen besonderen Platz im internationalen Leben der Universität ein. In IVSPU wird die Ausbildung von Kader aus China, einschließlich der höchsten Qualifikationen, für Textil- und Modeindustrie durchgeführt. Chinesische Designer nehmen an russischen Wettbewerben teil ("Russische Silhouette", "Gubernsky Stil", "Textilsalon"). Ausstellungen der chinesischen Designer finden regelmäß in den Abteilungen der Universität statt. Unsere Studenten verwenden Elemente der chinesischen Volkstrachtes bei der Entwicklung von Modesammlungen.